• Text und Fotos: C*

Der Duft des Lebens


Noch kann der Winter sich nicht entschließen,

vor aller Augen zu zerfließen.

Hartnäckig erobert er immer wieder seine Schauplätze zurück

und mag dem Frühling nicht gönnen sein Glück.

Doch erste Frühjahrsboten lugen keck ums Eck

und weben mit sanfter Hand ein zartes Band

mit unserem wunderschönen Land.

Des Winters Großzügigkeit, all seine weiße Pracht,

wird verwandelt über Nacht -

wenn der Schnee erst einmal entschwindet

und grünsattes Gras den Böden entsprießt,

weiß der Mensch, was er so genießt:

Des Frühlings Farbenwucht ist der Duft des Lebens -

unsere Vorfreude ist nicht vergebens!

(C Stern)

52 Ansichten0 Kommentare

Eine Zeitreise

Empfohlene Einträge
Aktueller Eintrag
Archiv