• Text und Fotos: C*

Gelassenheit und Stille


"Zur-Ruhe-Kommen" und "Zu-Sich-Selbst-Finden" oder den Kontakt mit seinem wahren Sein (wieder) herzustellen, ist für manche Menschen inzwischen unmöglich.

Bedauerlicherweise nicht nur während des Urlaubs - doch hier fällt es ganz besonders auf:

Ist es so unmöglich, sich selbst auszuhalten - doch wie soll es denn möglich sein, wenn sich Menschen stets für andere in den sogenannten "sozialen Medien" inszenieren und ununterbrochen auf Reaktionen schielen?

Gelassenheit als Ressource zu betrachten, erlaubt uns, ein Leben lang daran zu arbeiten und diese auch einzusetzen.

Gelassenheit ist gleichsam eine Entscheidung, sich auch in herausfordernden Situationen nicht völlig den eigenen Emotionen zu unterwerfen. Gelassenheit wirkt in der Freiheit und Klugheit eines Menschen, sich Zeit zu nehmen, eine Entscheidung zu treffen, eine Wahl zu haben.

Gelassenheit zeigt sich in der Erdung eines Menschen.

Gelassenheit ist auch etwas, was wir gewinnen können, wenn wir älter werden. Diese Gelassenheit im Rahmen der inneren Reifung kann auch dazu führen, zu entschleunigen und das Hamsterrad zu verlassen.


73 Ansichten0 Kommentare

Besondere Momente

Thema des Monats
Aktueller Eintrag
Archiv